8.

Die richtigen Stellungen beim Liebe machen

Die richtigen Stellungen beim Liebe machen

Um schnell schwanger zu werden, gibt es eine Vielzahl an Tipps, die es den Paaren erleichtern sollen, ein Baby zu bekommen. In der Welt der Medikamente gibt es diverse Vitaminmischungen und andere Hormone, die den Körper darauf trimmen sollen, die Befruchtung der Eizelle, auf dem schnellsten Wege, einzuleiten. Dies gestaltet sich jedoch oft, als nicht so einfach. Auch spezielle Sportübungen, in Form von Yoga, sollen langfristig Abhilfe schaffen. Viele Frauen schwören auch auf sogenannte Fruchtbarkeitstees, die täglich getrunken werden sollen. Doch die am weitesten verbreitete Methode ist und bleibt die richtige Stellung für das Kinderkriegen zu wählen. Die meisten Paare bevorzugen den Geschlechtsverkehr auf Termin in Verbindung mit speziellen Stellungen, die das Eindringen der Spermien in die Eizelle, begünstigen sollen. Wenn eine Frau plant schwanger zu werden, sollte sie zunächst einmal den Frauenarzt aufsuchen, der den Körper untersucht und feststellt, ob die körperlichen Voraussetzungen (keine organischen Störungen der Geschlechtsorgane vorliegen) gegeben sind sowie auch die funktionellen Vorgänge (zum Beispiel der Hormonstoffwechsel) in Ordnung sind, um schwanger zu werden.

Liebe und Stellungen – nur ein Faktor von vielen

Sowohl bei Unter-, als auch Übergewicht, raten die Ärzte von einer Schwangerschaft ab, da das Risiko, sowohl für die Mutter, als auch das künftige Kind, zu hoch eingestuft wird. Eine richtige, ausgewogene Ernährung und viel Bewegung unterstützen ebenfalls den Kinderwunsch. Frauen, die sportlich aktiv sind und sich gehaltvoll ernähren, besitzen eine bessere, körperliche Verfassung, die sich positiv auf den Befruchtungsprozess, auswirken kann. Alkohol, Niktotin und andere Genussmittel, sollten gemieden werden, um den Körper nicht unnötig zu belasten. Dieser ist empfindlicher, als so manche Frau denkt. Trotz aller Ratschläge und Methoden, ist der richtige Zeitpunkt ausschlaggebend. Eine Frau kann, durschnittlich an fünf  Tagen im Monat, schwanger werden. In dieser Zeit ist die weibliche Eizelle empfangsbereit für die Spermien. Hierbei ist also die Chance auf einen „Volltreffer“ sehr hoch. Wichtig ist, dass sich die Paare Zeit nehmen und die Frau einen hohen Lustfaktor erhält. Denn je mehr Lust die Frau verspührt, desto feuchter wird ihre Vagina, was sich sehr positiv auf den Transport der Spermien zur Eizelle, auswirkt.

Die besten Sexstellungen für den Kinderwunsch

Die richtigen Stellungen sind jedoch das A und O. Bei der Missionarsstellung liegt die Frau auf dem Rücken und der Mann dringt von oben in sie ein. Die Hündchenstellung ist ebenfalls gut geeignet, da der Mann von hinten in die Vagina eindringt und somit einen tiefen Stoßwinkel erhält. Nach dem Sex sollten Frauen eine Kerze machen, um die Spermien, so lange wie möglich, in dem Scheideneingang zu halten und somit den Fluss zur Eizelle zu unterstützen. Viele Internetportale raten zu den richtigen Sexstellungen, da sie das Nonplusultra für die Schwangerschaftsbegünstigung darstellen und ohne viel Aufwand, Spaß machen und zugleich viel helfen. Sofern Paare alle Tipps beachten, steht dem Kinderwunsch nicht mehr viel im Wege.