6.

Ein gesundes Körpergewicht ist wichtig

Ein gesundes Körpergewicht ist wichtig

Jeder zweite Deutsche ist bereits heute übergewichtig. Das liegt zumeist an einer ungesunden Ernährung und einem zunehmenden Bewegungsmangel. Ein gesundes Körpergewicht ist wichtig und viele Menschen sind sich über die Auswirkungen eines zu hohen Körpergewichts nicht bewusst. Dabei trägt ein gesundes Gewicht zu einem zufriedeneren Leben bei.

Durch einen guten BMI den Körper gesund halten

Es gibt zahlreiche Erkrankungen, die Übergewicht zugeschrieben werden können. Erhöhte Blutdruckwerte, belastete Gelenke und Knochen bis hin zu Diabetes.
Ein Instrument, um die Werte im richtigen Zusammenhang zu überprüfen ist der BMI. Der BMI oder auch Body-Mass-Index errechnet sich aus Körpergewicht und Körpergröße und zeigt an, ob bereits ein Übergewicht vorliegt. Dabei gibt es verschiedene Werte, die in Verbindung mit Alter und Geschlecht eine Aussage treffen. Liegt der Wert gemäß der Anwendungstabellen in einem guten Rahmen sind keine Gewichtsreduzierungen erforderlich. Zeigen sich jedoch Ergebnisse weit über der Norm sollte das Gewicht reduziert werden. Dabei ist auf eine langsame Gewichtsreduzierung durch eine Ernährungsumstellung in Kombination mit einem schonenden Sportprogramm zu setzen.

Durch Gewichtsreduzierung dem Traum vom Kind ein Stück näher

Ein Über- aber auch Untergewicht steht dem geplanten Kind und dem Wunsch schnell schwanger zu werden nicht selten im Weg.

Durch Übergewicht bei Frauen kann eine Störung des weiblichen Hormonhaushalts auftreten, welcher unmittelbar Einfluss auf das schwanger werden hat. Fettgewebe ist ein wichtiger Hormonproduzent. Das bedeutet, wenn Übergewicht vorliegt, werden zu viele Hormone produziert und der Hormonhaushalt gerät durcheinander. Dadurch kann die Funktion der Eierstöcke negativ beeinflusst werden. Wenn eine Frau 20 bis 30 Prozent mehr wiegt, als der Mittelwert des Idealgewichtes dann spricht man von Übergewicht. Der Wert wird anhand des BMI ermittelt. Im Rahmen einer Kinderwunsch-Behandlung gilt ein Wert von über 27 als problematisch.

Frauen mit Untergewicht sollten vor dem schwanger werden versuchen, möglichst das Normalgewicht zu erreichen. Einige Gründe dafür sind, dass bei Untergewicht Ihre Fruchtbarkeit geschmälert werden kann und ein höheres Risiko für die Entwicklung des Kindes besteht.

Ein gesundes Körpergewicht ist demnach für viele Situationen im Leben entscheidend. Sich wohl zu fühlen und einem gesunden Geist auch einen gesunden Körper zur Verfügung zu stellen, geht nur über eine Überprüfung des Gewichts. Zahlreiche Risiken können damit ausgeschlossen werden und der Kinderwunsch lässt sich durch eine Anpassung des Gewichts, mit der richtigen Ernährung, durch Bewegung und Sport, in der Regel auch umsetzen.

Die richtige qualitative Ernährung bei Übergewicht und Untergewicht

Frauen mit dem Wunsch schnell schwanger zu werden, sollten Ihre Ernährung mit Ihrem Arzt besprechen. Die richtige Ernährung bei Kinderwunsch mit viel Obst und Gemüse ist bedeutsam. Da bei vielen Frauen ein Folsäuremangel vorliegt, ist es wichtig, dem Körper Folsäure zuzuführen. Es gibt verschiedene Produkte auf dem Markt. Zu empfehlen wäre ein Produkt speziell für den Kinderwunsch, wie z. B. BabyFORTE mit viel Folsäure, Jod, Eisen und zahlreichen Nährstoffen. Das Produkt erhalten Sie in der Apotheke bzw. im Onlineshop unter www.babyforte.de.