1.

Sinnvolle Ernährung zum Schwanger werden

Sinnvolle Ernährung zum Schwanger werden

Für den Zusammenhang zwischen Ernährung und schwanger werden gilt allgemein: Je gesünder die Frau, desto höher ihre Chance, schwanger zu werden. Der Wunsch ein Kind zu bekommen, eine eigene kleine Familie zu gründen, ist für viele Paare eine der bedeutendsten Entscheidungen im Leben. Frauen machen sich bereits vor der Schwangerschaft Gedanken, wie sie Ihren Körper optimal auf eine bevorstehende Schwangerschaft vorbereiten können.

Trinken vor und während der Schwangerschaft – aber das Richtige!

Wichtig für eine gesunde Ernährung bei einer geplanten Schwangerschaft ist, Alkohol zu vermeiden. In der Schwangerschaft hängt das ungeborene Kind bzw. der Embryo vollständig von der Mutter ab. Die Mehrheit der Ernährungsexperten empfehlen, bereits vor der Schwangerschaft 2-3 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Die ausreichende Versorgung des Körpers mit Flüssigkeit unterstützt die Durchlässigkeit des Zervixschleims für männliche Spermien auf dem Weg zur Gebärmutter. Das hat den Vorteil, dass das Spermium des Mannes so leichter zur Eizelle vordringen kann.

Obst und Gemüse – Vitamine C zur Förderung der Abwehrkräfte

Die Ausreichende Zufuhr von Zink und Vitamin C dient dem Erhalt und der Förderung der körpereigenen Abwehrkräfte. Vitamin C ist in Zitrusfrüchten enthalten, wie Organen, Zitronen und Mandarinen. Aber auch anderes Obst und Gemüse enthalten Vitamin C:  Eine Kiwi zum Beispiel, sowie etwas gegarter Brokkoli und eine halbe rote Paprika decken den Tagesbedarf an Vitamin C von 85 Milligramm.

Folsäure, Jod und Eisen – bereits vor dem schwanger werden Unterversorgungen vorbeugen

Eine weitere Empfehlung vieler Ernährungsexperten ist, dass Frauen eine ausreichende Menge an Folsäure, Jod und Eisen dem Körper zuführen. Laut Nationaler Verzehrstudie II nehmen 86% der Frauen in Deutschland zu wenig Folsäure über die Ernährung zu sich. 75% führen nicht ausreichend Eisen zu und selbst bei regelmäßiger Verwendung von jodiertem Speisesalz nehmen 53% der Frauen nicht ausreichend Jod zu sich.

Folsäure ist wichtig für das Wachstum des mütterlichen Gewebes und fördert die Zellteilung. Jod ist unersetzbar bei der Bildung von Schilddrüsenhormonen. Diese Hormone lenken die Entwicklung der Organe, des Nervensystems, der Muskulatur und des Skelettsystems. Auch bei der Entwicklung des Gehirns spielen sie eine wichtige Rolle. Eisen trägt zur normalen Bildung der roten Blutkörperchen bei.

Nahrungsergänzung mit Folsäure, Eisen, Jod und mehr ab Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit

Für den speziellen Bedarf ab Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit gibt es aus der Apotheke spezielle Produkte zur Nahrungsergänzung. Sinnvoll sind Schwangerschaft Präparate mit einem speziellen 2-Phasen-System: Ab Kinderwunsch bis zur 12 Schwangerschaftswoche nehmen Frauen zwei Kapseln pro Tag für den erhöhten Bedarf zu Beginn der Schwangerschaft. Danach genügt eine Kapsel pro Tag ab der 13. Schwangerschaftswoche bis zum Ende der Stillzeit. Schwangerschaft Präparate enthalten Folsäure, Eisen und Jod sowie alle B-Vitamine, Vitamin C und vieles mehr. Es ist erhältlich in der Apotheke und im Online-Shop

Tipp zum Schwanger werden: Auch Männer möchten häufig etwas zur Erfüllung des Kinderwunsches beitragen!